Staffel 5

Beforscht: Psychotherapie und ihre Wirkung

Die psychotherapeutische Praxis basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. Und für die Weiterentwicklung unserer Arbeit ist es wichtig, Methoden und Diagnosen immer wieder zu überprüfen und neue Ansätze kennenzulernen. Deswegen widmet sich der DPtV-Podcast in dieser fünften Staffel der Forschung und ihrer Vermittlung. Es wird um Patienten*innengruppen gehen, die bisher im Schatten standen, um die Verbesserung von Behandlungsmethoden und um wissenschaftlich fundierte Psychoedukation auf Social Media. Lassen Sie sich anregen.

Der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Rüdiger Retzlaff hat sich fast 20 Jahre lang für die Anerkennung der Systemischen Therapie eingesetzt. Der lange Atem hat sich ausgezahlt. Bis dahin waren allerdings hunderte von Studien zu sichten, eine Definition der Systemischen Therapie zu formulieren, die therapeutische Praxis in Italien, China und Deutschland zu vergleichen. Und genau davon handelt diese Folge.

Wie lassen sich Stärke und Resilienz therapeutisch erlebbar machen und fördern? Das erforscht Dr. phil. Betteke Maria van Noort, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Ausbildung, im vom Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) geförderten Verbundprojekt „Empower Youth“, einem Online-Programm. Die Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene, die in Pflege- oder Adoptivfamilien oder in Jugendhilfeeinrichtungen aufwachsen - und Viktimisierung erfahren haben.

Zur Webseite der Studie Empower Youth