LunchTalk 2022

Solidarität und Spaltung in Krisenzeiten

Katastrophen und Krisen begleiten zunehmend unser Leben und stellen eine große Herausforderung für unsere Gesellschaftssysteme und unsere Demokratie dar. In Krisenzeiten treten aber nicht immer die gleichen gesellschaftlichen Reaktionen/Prozesse zutage.

Während der Corona-Pandemie fand eine große Solidarisierung mit den systemrelevanten Berufen statt. Im Verlauf der Pandemie erfuhren die politischen Entscheidungen einschränkender Maßnahmen jedoch mehr Kritik und Gegenwehr in der Bevölkerung.  Obwohl Aufbegehren und Widerstand wesentliche Grundlagen einer Demokratie sind, drohte eine Spaltung der Gesellschaft?
Der Krieg in der Ukraine hat bei den Menschen in ganz Europa ein hohes Maß an Einigkeit und Solidarität ausgelöst. Kriegssituationen in anderen Ländern haben das in diesem Ausmaß nicht hervorgerufen. Warum reagieren Gesellschaften und Individuen so unterschiedlich auf Krisen?

Mit dieser Veranstaltung wollen wir betrachten, wodurch Solidarität bzw. solidarisches Handeln entsteht und wo die Grenzen dieses Konzeptes liegen. Auch der Frage, wie man Solidarität fördern kann und was das für unsere Gesellschaft, politische Entscheidungen sowie demokratische Prozesse bedeutet, wollen wir aus persönlichkeitsychologischer und gesellschaftswissenschaftlicher Sicht nachgehen.

Unser diesjähriger LunchTalk findet am Mittwoch, den 09. November 2022 in der Zeit von 12:00 bis 14:00 Uhr online über Zoom statt.

Programm

11:50      
Einwählzeit

12:00        
Begrüßung und Einführung in das Thema

Dipl.-Psych. Gebhard Hentschel, Bundesvorsitzender der DPtV

12:10    
Impulsvortrag 1

Prof. Dr. Jule Specht, Professorin für Persönlichkeitspsychologie Humboldt-Universität zu Berlin, Lebenswissenschaftliche Fakultät, Institut für Psychologie

12:30    
Impulsvortrag 2

Prof. Dr. Stephan Lessenich, Professor für Gesellschaftstheorie und Sozialforschung am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Direktor des Instituts für Sozialforschung (IfS) an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

12:50        
Talkrunde mit unseren Vortragsgästen

Gastgeber/Moderator:
Dipl.-Psych. Gebhard Hentschel, Bundesvorsitzender der DPtV

Anmeldung

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

Alle mit * gekennzeichneten Felder in der Anmeldemaske sind auszufüllen.

Direkt im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit Ihrem Zugangslink für die Einwahl am Veranstaltungstag. Eine Woche sowie eine Stunde vor der Veranstaltung erhalten Sie erneut eine Erinnerungsmail mit dem Zugangslink.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Teilnahme an der Veranstaltung keine Fortbildungspunkte erhalten.