DPtV CAMPUS

Information, Austausch, Fortbildung

Die DPtV engagiert sich für die kontinuierliche Entwicklung und Anerkennung des Berufsstandes und des Fachgebietes der Psychotherapie. Über das berufspolitische Engagement hinaus, bietet die DPtV im Rahmen ihrer Fortbildungsakademie DPtV CAMPUS Raum für fachlichen Austausch und Diskussion. DPtV CAMPUS besteht nun bereits seit 2012 und die vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer*innen und Referent*innen sind eine gute Unterstützung für die weitere Entwicklung. Das Fortbildungsprogramm umfasst die Veranstaltungskategorien „Berufspolitik“, „Fachveranstaltungen“, „Praxismanagement“ sowie Angebote für „Junge Psychotherapeut*innen“ und bietet hierzu Veranstaltungsformate in Präsenz und online.

Referent*innen

DPtV CAMPUS arbeitet mit qualifizierten Referent*innen aus Wissenschaft und Selbstverwaltung sowie ausgewiesenen Praxisexpert*innen zusammen.

Zertifizierung

Psychotherapeut*innen sind daran interessiert und auch gesetzlich verpflichtet, sich kontinuierlich fortzubilden. Für alle Fortbildungsveranstaltungen wird eine Zertifizierung bei der jeweils zuständigen Psychotherapeutenkammer beantragt. Ausnahmen gibt es bei berufspolitischen Veranstaltungen und Veranstaltungen für junge Psychotherapeut*innen.

Programmbeirat

Der Programmbeirat übernimmt gegenüber dem Bundesvorstand beratende Funktion hinsichtlich der inhaltlichen Zusammenstellung des Programms. Mitglieder sind: Sebastian Baumann, Lisa Claren, Carsten Frege, Dr. Christoph Koban, Mechthild Lahme, Dr. Enno E. Maaß, Dr. Klaus Michael Reininger, Prof. Dr. Karin Tritt, Michaela Willhauck-Fojkar. Die Gesamtleitung von DPtV CAMPUS liegt bei Dr. Enno E. Maaß (Stv. Bundesvorsitzender der DPtV).