Termin
  • Status Online-Veranstaltung
  • Veranstaltungsdatum 16.01.2025
  • Veranstalter DPtV CAMPUS

ADHS im Erwachsenenalter erkennen und korrekt diagnostizieren

Etwa 50 % der in der Kindheit mit ADHS diagnostizierten Kinder haben auch im Erwachsenenalter erhebliche ADHS-Symptome. Lange Zeit wurde dies nicht ernst genommen, da ADHS als „Kinderkrankheit“ galt. Dadurch erhielten erwachsene Klient*innen mit ADHS keine adäquate Behandlung und die Psychotherapien stagnierten häufig.

Nach einer Einführung in die Symptomatik mit einem besonderen Augenmerk auf hochfunktionale Klient*innen, die in der Ausbildung und im Beruf nicht auffallen, werden die aktuellen diagnostischen Verfahren zur Verfügung gestellt, vorgestellt und eingeübt. Differenzialdiagnosen, vor allem zu Borderline-Persönlichkeitsstörung und Autismus, werden ebenfalls behandelt. Auch die Bedeutung der Exekutivfunktionen bei ADHS im Erwachsenenalter wird fokussiert, ebenso die Vermittlung der Diagnose.

Nach der Fortbildung sollten die Teilnehmer*innen in der Lage sein, selbstständig die Diagnostik durchzuführen und die Diagnose ADHS zu stellen. Dies ist besonders wichtig, da die Wartezeit in den Spezialsprechstunden häufig viele Monate beträgt. Neuropsychologische Untersuchungen bei ADHS im Erwachsenenalter sind nicht Inhalt der Fortbildung.

Überblick


Datum
16.01.2025 09:00 Uhr - 15:30 Uhr
Ort
Online
Referent*innen
Dr. Elisabeth Nyberg
Kosten DPtV-Mitglied
  • Normal: 140,00 €
  • Ermäßigt (PiA/Neuapprobierte): 70,00 €
Kosten Nichtmitglied
  • Normal: 175,00 €
  • Ermäßigt (PiA/Neuapprobierte): 87,50 €
Veranstaltungsnummer
24-113
Unterrichtseinheiten
7