Termin
  • Status Ausgebucht
  • Status Online-Veranstaltung
  • Veranstaltungsdatum 29.01.2024
  • Veranstalter DPtV CAMPUS

Bericht an den/die Gutachter*in nach den neuen Anforderungen in der Verhaltenstherapie

Das Gutachtenverfahren ist nach der Psychotherapie-Richtlinie ein Instrument der Qualitätssicherung. Viele Psychotherapeut*innen tun sich schwer beim Schreiben des Berichts an den/die Gutachter*in, was oft daran liegt, dass man sich über die Anforderungen an den Bericht nicht im Klaren ist und dass es schwerfällt, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Mit der Reform der Psychotherapie-Richtlinie 2017 ging eine Verschlankung des Gutachtenverfahrens einher. So soll sich der Bericht an den/die Gutachter*in auf die relevanten Inhalte und möglichst zwei Seiten beschränken. In dem Seminar soll vermittelt werden, worauf es bei der Fallkonzeptualisierung in der Verhaltenstherapie nach den Vorgaben des Berichts ankommt, was verzichtbar, aber auch was unverzichtbar ist, und wie man die Patient*innen bei der Erstellung der Berichte einbeziehen kann. Anhand von Beispielen soll aufgezeigt werden, wie kurze und prägnante Berichte ohne Textbausteine verfasst sein können.

Der Referent ist Gutachter und Zweitgutachter für Verhaltenstherapie.

Überblick


Datum
29.01.2024 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Ort
Online
Kosten DPtV-Mitglied
  • Normal: 60,00 €
Kosten Nichtmitglied
  • Normal: 75,00 €
Veranstaltungsnummer
23-155
Unterrichtseinheiten
3